Sinfonisches Blasorchester (SBO) der Jugendmusikschule Steinlach

sbo-gomaringen-outdoor  SBO-im-Konzert-Gomaringen  SBO-outdoor
Presse: Schwäbisches Tagblatt vom 25.02.2014

Sinfonisches Blasorchester ( SBO ) der Jugendmusikschule Steinlach
 
Das symphonische Blasorchester der Jugendmusikschule Steinlach wurde im Jahr 2009 als Projektorchester ins Leben gerufen und hat sich neben der Pflege und Darbietung originaler symphonischer Blasorchesterliteratur auch die Präsentation von Musical – und Filmmusik sowie auch speziell für diese Besetzung arrangierte Unterhaltungsmusik zur Aufgabe gemacht. Das Ensemble steht unter der Leitung von Michael Koch, Lehrer für Klarinette, Saxophon und Ensembleleitung an der JMS Steinlach.
 
Das Orchester zeichnet sich durch seine spezielle Besetzungsform aus, in der sowohl junge Instrumentalistinnen und Instrumentalisten als auch erwachsene und erfahrene Musikerin-nen und Musiker mit ganz verschiedenen musikalischen Wurzeln und verschiedenster musi-kalischer Stilrichtungen gemeinsam miteinander musizieren. So geben erfahrene Musiker und Musikerinnen jungen Instrumentalisten wertvolle Tipps und Hilfestellung und profi-tieren umgekehrt auch von der impulsiven Leichtigkeit der jugendlichen Musikerinnen und Musiker.
 
Große Unterstützung erfährt das Orchester durch die Mitarbeit aus dem Kollegenkreis der JMS Steinlach. Sowohl die Holz – und Blechbläser wie auch die Schlagwerker werden durch die jeweiligen Fachkollegen, die zum Teil auch selbst im Orchester mitspielen, auf die vorgesehenen Programmpunkte vorbereitet. Das Orchester probt so projektbezogen und mit programmatischem Schwerpunkt auf die jeweiligen Ziele hin.
 
Höhepunkte in der noch jungen Ensemble-Historie waren die Mitwirkung beim Theater-projekt des Theaters Lindenhof mit der Aischylos – Tragödie „Die Schutzsuchenden“ in der PAUSA in Mössingen im Sommer 2010. Darüber hinaus war das Orchester auch bei der Umrahmung der Amtseinsetzung von Herrn Oberbürgermeister Michael Bulander im Oktober 2010 zu hören.
 
Weitere Höhepunkte waren die Mitgestaltung der Auftaktveranstaltung zum 30-jährigen Jubiläum der Jugendmusikschule Steinlach mit einer Bearbeitung von Händels Wassermusik.
Ebenso wirkte das Orchester im Rahmen eines Begegnungskonzertes zusammen mit dem Projektorchester des ev. Firstwaldgymnasiums und palästinensischen Gästen in der Martin Luther Kirche in Mössingen mit. Höhepunkte 2013 waren ein viel beachtetes Kirchenkonzert,  darüber hinaus wirkte das Orchester in der Produktion des Theaters Lindenhof  „Ein Dorf im Widerstand“  mit, im Rahmen dieser Produktion wird das Orchester auch im Herbst 2014 wieder zu hören sein.
 
Im Februar 2014 konzertierte das Orchester mit originaler symphonischer Bläser-Musik bei zwei Konzerten in Mössingen und Gomaringen. Aktuell bereitet sich das Orchester auf die Mitwirkung im Musical „Dare to Dreams  -  Träume sterben zuletzt“   Anfang Juli 2014 vor, einer Produktion des ev. Firstwaldgymnasiums unter Regie von Gillian Hughes. Der Text stammt aus der Feder von Schülern des ev. Firstwaldgymnasiums Mössingen, die Musik kommt von Patrick Koch und Johanna Pommranz.
 
Für 2014 ist darüber hinaus noch ein adventliches Kirchenkonzert in Planung sowie für 2015 als weiterer Höhepunkt ein Solistenkonzert mit Mössinger Künstlern.
 
Zurzeit besteht das Ensemble aus ca. 35 bis 40 Musikerinnen und Musikern. Nach Absprache mit der Orchesterleitung werden gerne immer wieder neue Instrumentalisten in das Orchester aufgenommen. Die Proben finden meist an Dienstagabenden, freitags oder samstags nach Absprache projektbezogen statt. Geprobt wird in der PAUSA – Werkstatt der JMS ( im Erdgeschoss des ehemaligen Verwaltungsgebäudes der PAUSA )
 
Ansprechpartner ist Orchesterleiter Michael Koch, E – Mail :  mikecarstens@gmx.de  oder 07473 / 26522 sowie auch das Sekretariat der Jugendmusikschule Steinlach mit Schulleiter Wolfgang Schnitzer und Sekretärin Frau Susanne Wagner, 07473 / 370239, jms@moessingen.de ;  www.jms-steinlach.de

  • Jugendmusikschule Steinlach e.V.
  • Freiherr-vom-Stein-Straße 18
  • 72116 Mössingen
  • jms@moessingen.de